Hilfsnavigation

Volltextsuche
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Kreuzung Säperstelle
Seiteninhalt

Was erledige ich wo?

A B CD E F G H I JK L M N O P QR S T U V W XYZ Alle

Grundsteuer

Leistungsbeschreibung

Die Grundsteuer ist eine Realsteuer (auch Objektsteuer genannt). Sie knüpft an das Eigetnum, die Beschaffenheit sowie den Wert eines Grundstücks an. Sie wird von der Gemeinde erhoben, auf deren Gemeindegebiet der Grundbesitz liegt. Steuerpflichtig ist der im Inland liegende Grundbesitz. Grundbesitz sind

  • land- und forstwirtschaftliches Vermögen (Grundsteuer A),
  • bebaute und unbebaute Grundstücke (Grundstuer B).

Dem Finanzamt obliegt die Bewertung der einzelnen Objekte. Es wird anhand des Einheitswertes der Grundsteuermessbetrag festgesetzt. Dieser ist Grundlage für die Berechnung der Grundsteuer.
Der Rat der Gemeinde beschließt mit der Haushaltssatzung den Hebesatz. Der Steuermessbetrag multipliziert mit dem Hebesatz ergibt die Höhe der Grundsteuer und es wird der Grundsteuerbescheid erstellt.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei der Gemeinde, der Samtgemeinde und der Stadt, in dessen Bezirk das Grundstück belegen ist.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Es werden ggf. Unterlagen benötigt. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen ggf. Gebühren an. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen ggf. Fristen beachtet werden. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Was sollte ich noch wissen?

Nähere Auskünfte z.B. über die Berechnung und Höhe der Grundsteuer erteilt das Finanzamt.

Formulare

Fachlich freigegeben durch

Niedersächsisches Finanzministerium

Zuständig

Steuerabteilung »
Fax: 05322 74-222
E-Mail oder Kontaktformular

Kontakt

Herr Sojka »
Steuerabteilung
Telefon: 05322 74-213