Hilfsnavigation

Volltextsuche
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Kreuzung Säperstelle
Seiteninhalt

Bauingenieur/in (w/m/d) Fachrichtung Straßenbau oder Tiefbau

Bei der Stadt Bad Harzburg ist im Bauamt zum nächstmöglichen Termin eine Stelle als

Bauingenieur/in (w/m/d) Fachrichtung Straßenbau oder Tiefbau

unbefristet in Vollzeit zu besetzen.

Die Stadt Bad Harzburg gehört zum Landkreis Goslar und liegt am nördlichen Harzrand. Das Stadtgebiet umfasst 6.541,66 ha und rund 120 Straßenkilometer.

Als Fremdenverkehrs- und Kurstadt hat Bad Harzburg mit seinen ca. 22.000 Einwohnern eine lange touristische Tradition. Auch durch die verkehrsgünstige Lage entwickeln sich sowohl Gewebe- als auch Wohnungsbaugebiete stabil weiter.

Speziell im Straßen- und Brückenbau sind aktuell Großprojekte umzusetzen und auch in den kommenden Jahren stehen umfangreiche Investitionen an.

Zur Unterstützung suchen wir daher zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Tiefbauabteilung im Bau- und Ordnungsamt eine/en Bauingenieur/in (w/m/d) Fachrichtung Straßenbau oder Tiefbau.

Ihre Aufgaben umfassen im Wesentlichen:

  • Neubau und grundhafte Erneuerung von Straßen, Wegen und Plätzen,
  • Straßenunterhaltung,
  • Neubau und bauliche Unterhaltung von Ingenieurbauwerken,
  • Jeweils alle Leistungsphasen der HOAI,
  • Mitwirkung bei der Verkehrsplanung.

Sie verfügen über:

  • ein abgeschlossenes Studium als Dipl.-Ing. (TU oder FH) oder als Bauingenieur mit dem Schwerpunkt Tiefbau oder Straßenbau (Bachelor oder Master)
  • Erfahrungen in Planung und Realisierung von Tiefbaumaßnahmen,

Leistungsphasen 1-9 HOAI,

  • Organisationsvermögen, Durchsetzungsfähigkeit, Bereitschaft zu Teamarbeit, selbstständiges Arbeiten, Engagement und Verantwortungsbereitschaft,
  • fundierte Kenntnisse der Regelwerke, Umgang mit der VOB,
  • souveränen Umgang mit moderner Bürokommunikation, insbesondere in Microsoft-Office-Programmen u.a. Anwendungssoftware,
  • eine gültige Fahrerlaubnis und die Bereitschaft, Dienstfahrzeuge zu benutzen.
  • Die Bereitschaft, gelegentlich Dienstgeschäfte auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten wahrzunehmen,
  • Eine selbstständige, strukturierte und verantwortungsbewusste Arbeitsweise,
  • Kommunikationsstärke, Vermittlungsgeschick sowie ein sicheres, verbindliches und bürgerfreundliches Auftreten.

 

Wünschenswert wären Erfahrungen im Umgang mit belasteten Materialien (Abfall).

Wir bieten:

  • einen krisenfesten Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst,
  • eine tarifgerechte Bezahlung nach der Entgeltgruppe 11 TVöD-VKA,
  • eine unbefristete Vollzeitstelle (39 Std./Woche),
  • Gleitende Arbeitszeit,
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr,
  • eine zusätzliche Altersversorgung für Tarifbeschäftigte des öffentlichen Dienstes, leistungsorientierte Bezahlung, Jahressonderzahlung (entsprechend der rechtlichen Voraussetzungen),
  • ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung,
  • fachspezifische Fortbildungsmöglichkeiten.

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bei der Wohnungssuche sind wir Ihnen gerne behilflich.

Weitere Informationen finden Sie unter www.stadt-bad-harzburg.de.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen sind bis zum 21.02.2021 direkt an die:

 Stadt Bad Harzburg

-Amt für Personal- und Bildungswesen –

Forstwiese 5

38667 Bad Harzburg

oder online unter folgender Adresse möglich: Pers.u.Bildungswesen@stadt-bad-harzburg.de

Für weitere Informationen steht Ihnen der Leiter des Bau- und Ordnungsamtes Herr Beckröge Telefon: 05322/74600 gern zur Verfügung.