Hilfsnavigation

Volltextsuche
| Seite übersetzen
Kreuzung Säperstelle
Seiteninhalt
22.01.2018

Schöffenwahl für die Amtsperiode 2019 bis 2023

Die Stadt Bad Harzburg ist aufgefordert worden, für die Wahlperiode 2019 – 2023 geeignete Bürgerinnen und Bürger für das Ehrenamt einer/eines Schöffin/Schöffen bzw. Jugendschöffin/Jugendschöffen für das Amtsgericht Goslar sowie für das Landgericht Braunschweig vorzuschlagen.

Voraussetzung für die Bekleidung dieses Ehrenamtes ist zum einen die deutsche Staatsbürgerschaft und ein Mindestalter von 25 Jahren. Des Weiteren dürfen die Bewerberinnen und Bewerber nicht älter als 70 Jahre sein und müssen ihren ersten Wohnsitz in der Stadt Bad Harzburg haben. 

Interessenten für das Ehrenamt einer/eines Schöffin/Schöffen wenden sich bitte persönlich, schriftlich, per E-Mail oder telefonisch

bis zum 3. April 2018 an die

Stadt Bad Harzburg
Hauptabteilung
Forstwiese5
38667 Bad Harzburg

Frau Ballhausen (Telefon: 74 107, E-Mail: andrea.ballhausen@stadt-bad-harzburg.de)

Interessenten für das Ehrenamt einer/eines Jugendschöffin/Jugendschöffen wenden sich bitte persönlich, schriftlich, per E-Mail oder telefonisch

bis zum 15. Februar 2018 an die

Stadt Bad Harzburg
Amt für Personal- und Bildungswesen
Forstwiese5
38667 Bad Harzburg

Frau Hundertmark (Telefon: 74 520, E-Mail: britta.hundertmark@stadt-bad-harzburg.de) 

Hier finden Sie die Formulare für die Bewerbung zur Aufnahme in die Vorschlagsliste der Schöffenwahl 2018: