Hilfsnavigation

Volltextsuche
| Seite übersetzen
Kindertagesstätten_Kindergärten
Seiteninhalt

Städtischer Kindertagesstätte Westerode

Herzlich willkommen beim städtischen Kindertagesstätte Westerode!

Kita Westerode – das heißt Bildung von Anfang an! Seit 1973 besteht die Kita Westerode und bildet, erzieht und betreut seitdem Mädchen und Jungen aus allen Stadtteilen der Stadt Bad Harzburg. Unser Schwerpunkt liegt dabei selbstverständlich auf den Kindern der Stadtteile Westerode und Bettingerode.

Unsere Kindertagesstätte bekommt Veränderungsdynamiken hautnah mit. Wir gehen auf Veränderungen ein, entwickeln Konzepte und treten für eine solidarische Gesellschaft ein. Wir tragen dazu bei, Gegensätze zu überbrücken, Chancengleichheit herzustellen, generationsübergreifend zu wirken und die verschiedenen Nationalitäten und Kulturen in einen Dialog zu bringen. Unser Ziel ist es, Gutes zu „bewahren“ und „Neues“ zu entwickeln.

Jedes Kind, unabhängig von seiner Herkunft und Weltanschauung, ist bei uns willkommen. Alle Kinder haben bei uns ihren Platz und werden als eigenständige Persönlichkeiten akzeptiert und geschätzt. Sie in ihrer Entwicklung zu begleiten, zu fördern und zu fordern ist unsere Aufgabe. Hier zu bieten wir uns den Eltern als PartnerInnen an, die an dem Geschehen der Kita aktiv teilhaben können.

Unsere Kita versteht sich als Zentrum für Kinder und Eltern innerhalb der Stadteile Westerode und Bettingerode. Wir greifen gesellschaftsrelevante Themen, wie z. B. Veränderungen von familiären Lebensformen, Einkommens- und Armutsentwicklung und Ökologie auf. Unsere pädagogischen Angebote orientieren sich an den Lebensbedingungen der Familien in unseren Stadtteilen. Wir sind Teil des sozialen Netzes und garantieren im Zusammenwirken mit Eltern die Bildung, Betreuung und soziales Lernen der Kinder. Wir leisten Hilfestellung und Vermittlung bei der Kontaktaufnahme zu sozialen Institutionen, wir sind aber auch Begegnungsraum für Erwachsene und Kinder.

Unsere Einrichtung

umfasst eine Krippengruppe, zwei Kindergartengruppen und eine Hortgruppe. 

In der Krippe werden bis zu 14 Kinder im Alter von 0-3 Jahren betreut und gefördert.
Zum pädagogischen Team gehört Herr Tassilo Werner ( Erzieher ) und Frau Kirsten Wiekenberg ( Kinderpflegerin ) sowie zur Zeit zwei Auszubildende. 

Im Kindergartenbereich werden bis zu 40 Kinder in zwei Gruppen betreut und gefördert. Zum pädagogische Team gehören hier Frau Petra Kramer ( Erzieherin, Naturpädagogin, Fachkraft für Psychomotorik/Bewegungspädagogik und stellvertretene Leitung ), Frau Sandra Effert ( Erzieherin ), Frau Beate Krüger ( Erzieherin ) und Frau Babett Petermann ( Krippenerzieherin, Erzieherin und Heilpädagogin ) sowie zur Zeit drei Auszubildende. 

Im Hort werden zur Zeit 20 Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse betreut und bei den Hausaufgaben unterstützt.
Zum pädagogischenTeam gehören Frau Anja Böhlk ( Erzieherin ) und Frau Babett Petermann ( Krippenerzieherin, Erzieherin und Heilpädagogin ) sowie zur Zeit ein Auszubildender.
Gern sind auch Schülerpraktikantinnen und Praktikanten aus den verschiedensten Harzburger und Goslarer Schulen in unserer Einrichtung. 

In allen Bereichen bieten wir ein ausgewogenes Frühstück an und ein frisch zubereitetes Mittagessen aus der Grundschule Harlingerode. Es besteht auch die Möglichkeit muslimisches Essen zu bestellen.
Für alle Ganztagskinder bieten wir zu dem noch ein Nachmittagssnack an. Zu allen Mahlzeiten gibt es fisches Obst oder Gemüse. 

Die Kindertagesstätte wird von Frau Sixta Feuerstake ( Erzieherin ) geleitet.

Öffnungszeiten der Kindertagesstätte

Montags bis Freitags ist unsere Einrichtung von 6.30 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. 

Es gibt täglich einen Frühdienst von 6.30 Uhr bis 7.30 Uhr und einen Spätdienst von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr.
Die Krippe hat täglich von 7.00 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet und bietet auch ab 6.30 Uhr den Frühdienst an, sowie ab 16.30 Uhr den Spätdienst.

Unser Bild vom Kind

Wir sehen das Kind als eigenständige Persönlichkeitmit individuellen Bedürfnissen und Fähigkeit. 

  • Das Kind ist immer Akteur seiner eigenen Entwicklung und Lebenswelt.
  • Das Kind entscheidet selbständig über eigene Interessen und Bedürfnisse und bestimmt das Tempo seiner Entwicklungsfortschritte. Wir begleiten diese, fordern und fördern aber auch, wenn es notwendig ist.
  • Jedes Kind ist einzigartig, neugierig, lernt mit allen Sinnen und braucht Trost, Ermutigung, positiven Zuspruch und Zuwendung.
  • Jedes Kind hat das Recht so akzeptiert zu werden wie es ist.

Unsere Krippe

In der Krippe können bis zu 14 Kinder, im Alter von 1-3 Jahren aufgenommen werden. Zur Krippeneinrichtung gehören ein Gruppenraum, ein Schlafraum, sowie ein Waschraum (inkl. Toiletten, Dusche, Wickeltisch). Das Außengelände der Kita, sowie einzelne andere Gemeinschaftsräume der Gesamteinrichtung, werden ebenfalls von den Kindern mitbenutzt. 

Mit dem Eintritt in die Krippe erfolgt meist der erste Schritt für die Jüngsten ins öffentliche Leben. Das Familienleben erfährt eine große positive Erweiterung, der Lebens-rhythmus verändert sich. Für viele Kinder bedeutet der Krippenbesuch die erste regelmäßige Trennung von den bisherigen Bezugspersonen. Um die Trennungssituation von der Familie sanft zu gestalten, ist eine behutsame, langsame, den individuellen Bedürfnissen des Kindes angepasste Eingewöhnung in die Krippe unabdingbar! 

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, den Kindern und Familien unserer Einrichtung wertschätzend und offen entgegen zu treten. Ein partnerschaftlich-demokratischer Umgang erleichtert uns eine positive Bindung zum Kind aufzubauen, so entsteht eine harmonische Vertrauensbasis.

"Kinder sollten mehr spielen, als viele Kinder es heutzutage tun. Denn wenn man genügend spielt, solange man klein ist, dann trägt man Schätze mit sich herum, aus denen man später sein ganzes Leben lang schöpfen kann. Dann weiß man, was es heißt, in sich eine warme, geheime Welt zu haben, die einem Kraft gibt, wenn das Leben schwer wird. Was auch geschieht, was man auch erlebt, man hat diese Welt in seinem Innern, an die man sich halten kann.“  (Astrid Lindgren)

Großes Bild anzeigen
Wann haben wir Erwachsenen das letzte Mal in einer Pfütze gesessen? Wie fühlt es sich an? Ihre Kinder könnten es Ihnen verraten! - Kita Westerode
  
Großes Bild anzeigen
Besuch im Schwimmbad der Kita Westerode, Krippe
   
Großes Bild anzeigen
Kreative Angebote im Krippenalltag der Kita Westerode

Um dem hohen Bewegungsdrang der Kleinstkinder gerecht zu werden, legen wir sehr viel Wert auf die Freispielphasen in der Kita oder an der frischen Luft. In denen ermöglichen wir den Kinder sich frei zu entfalten und ihren derzeitigen Interessen nachzugehen. Diese greifen wir auf und entwickeln individuelle Bildungsangebote.
Um das Sprechen anzuregen oder die Sprachfreude zu vertiefen findet täglich ein Sing- und Spielkreis sowie ein gemeinsames Frühstück statt. 

Ein besonderes Highlight unserer Arbeit sind die Schwimmbadbesuche. Hierbei werden den Kindern ganzheitliche Sinneswahrnehmungen ermöglicht. Außerdem können die Kinder im Wasser ihren hohen Bewegungsdrang ausleben und überschüssige Kräfte loswerden.  

Rote Gruppe

Wir möchten uns kurz bei Ihnen vorstellen.

Die Rote Gruppe ist eine altersgemischte Gruppe mit bis zu 20 Kindern im Alter von 3-6 Jahren.

Durch unsere ländliche Lage legen wir großen Wert auf Naturverbundenheit und Wertschätzung der Kinder sowie Sensibilisierung für die Natur.Dies spiegelt sich in unserer täglichen Arbeit wieder.Seit einigen Jahren gibt es eine enge Zusammenarbeit mit dem Harzklub, federführend mit Herrn Heineke, der uns dabei sehr unterstützt und mit detailliertem Wissen versorgt. Zwei Waldwochen im Jahr, sowie feste Waldtage zeichnen unsere Arbeit aus.

Großes Bild anzeigen
Regelmäßige Waldtage und Waldwochen der Kita Westerode, Rote Gruppe
  
Großes Bild anzeigen
Besuch der Bücherei von der Kita Westerode, Rote Gruppe

Aus der roten Gruppe ist ebenfalls noch die Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei zu erwähnen, die als gelebte und erlebte Sprachförderung ihren festen Bestand in unserer Arbeit hat.
In regelmäßigen Abständen bieten wir ein gemeinsames Frühstück an, um die Gemeinschaft zu fördern.
Projektarbeit/Dokumentation/ Bearbeitung der Dinge, die uns in der Gruppe beschäftigen sind transparent für jeden der sich interessiert.
Das Kind mit allen Bedürfnissen, Wünschen und Interessen steht an erster Stelle.

Blaue Gruppe

Die Blaue Gruppe verfügt über 20 Plätze, diese können von Kindern im Altern von 3-6 Jahren in Anspruch genommen werden.

Unsere dörfliche Lage ermöglicht es uns besonders, viele Erfahrungen und Kompetenzen im Natur- und Umweltbereich zu sammeln. Um diese Möglichkeiten für die Kindern zu schaffen unternehmen wir verschiedenste Ausflüge in die Natur, darüber hinaus arbeiten wir regelmäßig mit Herr Heinecke vom Harzklub zusammen.

Großes Bild anzeigen
Ausflüge in die nähere Umgebung der Kita Westerode, Blaue Gruppe
  
Großes Bild anzeigen
Gemeinsames Frühstück in der Kita Westerode - Blaue Gruppe

Wir legen viel Wert darauf jedes Kind in seinen persönlichen Stärken zu fördern und zu unterstützen.

Durch kindgerechte Naturwissenschaftliche Experimente bieten wir den Kindern eine Möglichkeit, eigene Antworten auf Fragen zu finden. Die Experimentier-Phasen ergeben sich innerhalb des Kindergarten-Jahres aus den Fragen und Wünschen der Kinder. 

Wir legen viel Wert darauf , dass die Kinder durch weitere gemeinsame Erlebnisse, wie gemeinschaftliches Frühstück (ca. 1x/Monat), Geburtstagsfeiern, tägliche Sing- und Spielkreise etc. ein Bewusstsein für die Gemeinschaft entwickeln und sich ihr Sozialverhalten festigt.
Um unsere Arbeit für Eltern transparent zu halten, dokumentieren wir vieles durch Fotos und kurze Berichte. 

„Jedes Kind ist einzigartig, neugierig, lernt mit allen Sinnen und braucht Trost, Ermutigung, positiven Zuspruch und Zuwendung."

Dieses täglich in der Arbeit mit den Kindern zu erfüllen ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Willkommen im Hort

Unsere Hortgruppe befindet sich in den oberen Räumen der Kita. Hier werden die Schulkinder nach der Schule bzw. in den Ferien betreut. In unserem Hort werden nicht nur Hausaufgaben gemacht, sondern wir bieten den Schulkindern auch ein abwechslungsreiches Programm an wie z.B. im Bereich künstlerisches Gestalten mit einer Ausstellung als Abschluss in der Volksbank Vienenburg. 

Weitere Highlights:

  • Ausflüge in die Stadtbücherei
  • Wanderungen in der näheren Umgebung
  • experimentieren und forschen
  • Sport und Spiel

Betreuung während der Schulzeit von 12.00 Uhr – 15.00 Uhr, 15.00 Uhr – 17.00 Uhr Spätdienst und außerdem bieten wir einen Frühdienst von 6.30 – 7.30 Uhr an.

Großes Bild anzeigen
Vernissage in der Kita Westerode, Hort
  
Großes Bild anzeigen
Ferienaktivitäten der Kita Westerode, Hort

Ferien im Hort

Für die Ferien erarbeiten wir mit den Hortkindern zusammen ein Programm. Durch eine „Ferieninfo“ erfahren die Eltern rechtzeitig, was die Kinder gemeinsam mit uns überlegt haben.

Es finden verschiedene Aktionen im Hort und außerhalb statt, wie z.B. Ausflüge; Wanderungen; Besichtigungen ….

Neben all diesen Dingen bleibt genug Zeit und Raum für die spontanen Ideen und Wünsche der Kinder.

Die schulfreie Zeit und der dadurch flexible Tagesablauf tragen zu einer entspannten Atmosphäre bei. Dies stärkt die Beziehung der Kinder und Erzieherinnen untereinander.

Betreuung in den Ferien von 9.00 Uhr – 15.00 Uhr, von 6.30 Uhr – 9.00 Uhr Frühdienst im Kindergartenbereich und von 15.00 Uhr – 17.00 Uhr Spätdienst.

Kontakt

Frau Rieger »
Abteilung für Schulen, Jugendpflege, Kindertagesstätten und Sport
Telefon: 05322 74-501
Herr Blockhaus »
Abteilung für Schulen, Jugendpflege, Kindertagesstätten und Sport
Telefon: 05322 74-505