Hilfsnavigation

Volltextsuche
| Seite übersetzen
Kindertagesstätten_Kindergärten
Seiteninhalt

Städtische Kindertagesstätte Schlewecke

Detailansicht der Adresse anzeigen
Telefon: 05322 987586
Fax: 05322 878123
E-Mail schreiben
Webseite besuchen
Kontaktformular
Adresse exportieren

Wir über uns !

  • Die Kita ist ein 800 m² großes Flachdachgebäude, das 1975 auf einem 4000 m² umfassenden Gelände gebaut wurde. Sie ist in sechs, nach Farben benannten Gruppenbereichen sowie in einen Küchen- und Essbereich unterteilt. Die große Halle ist Kommunikationsmittelpunkt. Im Jahr 2005 gelang es dem Förderverein und dem Team der Kita, durch Spenden und in Eigenleistung, ein 110 m² großes Gebäudeteil, die so genannte „Aufstockung“ dem Ursprungsgebäude anzugliedern. Das Stahlständerwerk hält drei Räume für Bildungs-, Beratungs- und Therapiearbeit vor. Das Titelbild der Konzeption ist unser Emblem und stellt gleichzeitig den Grundriss der Einrichtung dar.
  • In dieser pädagogischen Einrichtung werden für Kinder mit und ohne Behinderungen von 0-12 Jahren 190 Betreuungsplätze in Krippe, Kindergarten, Integrationsgruppen und Hort bereitgehalten. Die Betreuung von Kindern über 12 Lebensjahre ist ein besonderer Vorzug und gleichzeitig selbstverständlich. Zusätzlich verfügt die Kita über eine Außenstelle in der ca. einen Kilometer entfernten Bündheimer Grundschule, den Schulhort. Hier werden die Hortkinder vor dem Unterricht und in den Ferien von den Horterzieherinnen der Kita begleitet.
  • Unsere Betreuungszeiten an fünf Werktagen von 6.30 - 18.00 Uhr können flexibel in sechs unterschiedlichen Gebührensätzen gebucht werden.
  • Lebensbegleiterinnen für alle Kinder sind zwei Dipl.-Sozialpädagoginnen, zwei Kindheitspädagoginnen, 11 Erzieherinnen, vier Heilpädagoginnen, eine Heilerziehungspflegerin, eine Erzieherin mit integrativer Zusatzausbildung, eine Sozialassistentin, eine Köchin, eine Hauswirtschaftskraft und zwei Raumpflegerinnen.
  • Mittelpunkt und Herzstück der Kita ist ein weiträumiger Eingangsbereich, die zentral gelegene und von allen Gruppen aus zugängliche Kita-Halle. Sie ist Kommunikations- und Begegnungsstätte für Groß und Klein. Besucher erfahren über Fotos und eine Bildergalerie Wissenswertes über das Leben und Lernen von Kindern. Aktuelle Projekte werden hier dokumentiert und präsentiert. Ein Lageplan der Kita bildet die Personen ab, die in den jeweiligen Gruppenbereichen tätig sind.. Den Kindern bietet die Halle darüber hinaus die Möglichkeit von außergewöhnlichen Bewegungserfahrungen, sozialem Austausch und einem gruppenübergreifenden Dialog. Erwachsene und Kinder nutzen diesen 200 m² großen Raum gleichermaßen für vielfältige Aktivitäten. Events, Veranstaltungen, Vorführungen und Theateraufführungen finden hier statt.
  • Intensive und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Familien ermöglicht ein  Bindungsgeflecht mit Innovationen, Partizipation und Aktivitäten für alle.
  • Drei Kita-Busse stehen für Unternehmungen zur Verfügung, um den Kindern Informationen, Eindrücke und Erlebnisse vor Ort zu ermöglichen.
  • Ihre Mahlzeiten nehmen die Kinder neben der Küche in einem Esszimmer mit 60 Sitzplätzen ein.

Unser Außenlebensbereich,

auf 3300 qm, bietet unterschiedliche Körper- und Bewegungserfahrungen. Hier gibt es ein großzügiges Hügel- und Klettergelände mit einem großen Piratenschiff, der MS Radau, einen teilweise überdachten Sandspielbereich, eine Reckstange, eine Tischtennisplatte, ein Karussell, Balanciermöglichkeiten, Rückzugsmöglichkeiten in Hütten und Holzhäusern mit Rollenspielmaterialien, unterschiedliche Fahrzeuge, einen Werkbereich, einen Schaukelbereich, sowie einen üppigen Baum- und Buschwerkbestand, der viele schattige Plätze bietet. Weiterhin stehen den Kindern freie Flächen zur eigenen Nutzung,  z. B. für Ballspiele zur Verfügung. Die Kinder nutzen die vorhandene Natur für verschiedene Aktivitäten, erschließen sich die Möglichkeiten nach eigenen Einschätzungen durch Anregungen und steigern ihre Fähigkeiten´.

Großes Bild anzeigen
Der Sandspielbereich der Kita Schlewecke
  
Großes Bild anzeigen
Die "MS Radau" der Kita Schlewecke
  
Großes Bild anzeigen
Bewegungsbereich der Kita Schlewecke

Das Besondere unserer Kindertagesstätte ist,

dass sie gleichzeitig über Krippe, Kindergarten, Integrationsgruppen für Kinder mit und ohne Behinderung und einen Hort verfügt. Für jedes Kind besteht die Möglichkeit, die Kita über 12 Jahre zu besuchen. Zwar sind die Kinder altersmäßig an ihre Gruppen und zuständige Bezugspersonen gebunden, die Bereiche sind jedoch immer offen, und jedes Kind kann sich entsprechend seiner Vorstellungen und Handlungsimpulse orientieren. Die Halle der Einrichtung dient als kommunikativer Umschlagplatz und Aktivitäts- und Bewegungsort.

Großes Bild anzeigen
Städtische Kindertagesstätte Schlewecke
   
Großes Bild anzeigen
Die Halle der Kita Schlewecke
   
Großes Bild anzeigen
Die Halle der Kita Schlewecke

Die Kinder entwickeln hohe soziale-kommunikative Kompetenzen.

Viele Kinder, die mit einem Jahr oder jünger in die Krippe kommen, heranwachsen und eingeschult werden, suchen und halten Kontakt zu Kindern und Erwachsenen, in ihnen bekannten und vertrauten Räumen. Durch geschwisterähnliche Beziehungen entsteht ein Bindungsgeflecht, das ihnen bei der gegenseitigen Überwindung von unterschiedlichen Lebenslagen behilflich ist. Aufgrund der Altersspanne ist das Lernfeld für alle Kinder mit vielfältigen Angeboten und Anregungen gefüllt. Durch die Begegnung mit Menschen geschieht eine Konfrontation mit anderen Kulturkreisen und Andersartigkeiten. Interessiert und neugierig, haben die Kinder Spaß und Gefallen aneinander und am Leben in der Kita.

Wesentlich hierfür sind Freiräume für eigene Erfahrungen, das Erleben von Handlungsmöglichkeiten, Bewegung, Kreativität und Nachahmung. Deshalb sind die Angebote stets ganzheitlich und kindzentriert. Ganzheitliches Leben und Lernen mit Kindern bedeutet, noch nicht gefundene oder neu zu entdeckende Sinnzusammenhänge zu ermöglichen, unter Beachtung von genügend Zeit und vielfältiger Außenerfahrung.

Pädagogische Kompetenzen

Wir verstehen uns als eine familienbegleitende Bildungs- und Betreuungseinrichtung. Ein wesentlicher Bestandteil der pädagogischen Arbeit ist die „Be-Ach-tung“ der psychosozialen Gesundheit eines Kindes. Wir setzen uns ein und schaffen ein Klima für eine gesunde, emotionale, intellektuelle und soziale Entwicklung der uns anvertrauten Kinder. Unser Anliegen ist es, Kindern ihre Identitätsentwicklung zu ermöglichen. Identität meint die als „Selbst“ erlebte innere Einheit der Person. Nur wer ein Bild von sich hat, kann sich auch ein Bild von der Welt machen.

Unser Umgang mit Kindern ist  partnerschaftlich, aufrichtig und würdevoll. Kinder sind sich entwickelnde, reiche und immer wieder neue Geschöpfe. Wir nehmen Kinder ernst, sie sind unsere Gegenwart und Zukunft. Die Vorstellungen der Kinder und ihre Sichtweisen werden akzeptiert. Kinder sind kompetent und wir haben das Glück mit ihnen zu leben und von ihnen zu lernen.

Großes Bild anzeigen
Gruppenraum der Krippe der Kita Schlewecke
  
Großes Bild anzeigen
Esszimmer der Kita Schlewecke
  
Großes Bild anzeigen
Raum der "Braunen Gruppe" der Kita Schlewecke

Durch Spiel und Bewegung, gepaart mit Handlungsmöglichkeiten, die den Bedürfnissen und den Lern- und Erfahrungswelten der Kinder entsprechen, kann sich die kindliche Persönlichkeit entfalten und entwickeln. Das tragende Element zur Nachhaltigkeit von Bildung ist die Methode der Projektarbeit. Projekte befassen sich mit unterschiedlichen Themen, die Kinder selbst aufgreifen, oder die an sie herangetragen werden.Inhalt und Verlauf eines Projektes entwickeln sich durch Vernetzung von Ideen, Bedürfnissen und Fähigkeiten aller Beteiligten.

Im Projekt werden Kinder nicht mit Wissen belehrt, sondern sie gewinnen Erfahrungen und Wissen im Handeln, Erkunden und Ausprobieren. Kinder und Erwachsene sind hierbei gemeinsam Lernende.

Interdisziplinäre Kompetenzen

Das Kita-Team arbeitet eng mit Therapeutinnen zusammen. Durch die Integrationsarbeit kommt eine Logopädin, Physiotherapeutin, Ergotherapeutin und eine Frühförderin mehrmals wöchentlich in unsere Einrichtung. Es finden Austausch und Beratung bei der Bildung, Erziehung und Förderung der Kinder statt. Bei Bedarf werden die Kinder den Therapeutinnen vorgestellt und eine begünstigende Therapie wird vor Ort eingeleitet und durchgeführt. Ein zusätzliches Angebot ist das therapeutische Reiten.

Die Kita verfügt über eine ausführliche Konzeption mit detaillierten Beschreibungen über die pädagogische Einstellung und Haltung zu Kindern und Erwachsenen. Der Arbeitsansatz und die Inhalte der praktizierten Pädagogik beschreiben den Lebenswert des hier tätigen Kollegiums. 

Stern Kita Schlewecke
Stern Kita Schlewecke
 
Stern Kita Schlewecke
Stern Kita Schlewecke
 
Stern Kita Schlewecke
Stern Kita Schlewecke
 
Stern Kita Schlewecke
Stern Kita Schlewecke
 
Stern Kita Schlewecke
Stern Kita Schlewecke
 
Stern Kita Schlewecke
Stern Kita Schlewecke
 
Stern Kita Schlewecke
Stern Kita Schlewecke

Sieben Sterne für die Arbeitsqualität in der Kita

Im Laufe ihrer Berufstätigkeit beteiligten sich die Mitarbeiterinnen der Kita an Wettbewerben, erhielten Auszeichnungen für ihre Arbeit und wurden von den Kita-Eltern angeregt, ihre Qualitätsmerkmale zu präsentieren. So entstand die Idee, die wichtigsten Besonderheiten in Stein zu meißeln und in Form von Sternen im Eingangsbereich zu platzieren.

Stern Kita Schlewecke
Stern Kita Schlewecke
"Felix" - Singen mit Kindern in Kindertagesstätten

Die Aktion "Felix" ist eine bundesweite Aktion vom Deutschen Sängerbund, die das Singen mit Kindern fördert. "Felix" wird unterstützt vom Deutschen Musikrat und von der UNESCO. Der Deutsche Sängerbund verleiht Kindergärten, die sich in besonderem Maße im musikalischen Bereich betätigen und beispielhaft musikalisch wirken, die Auszeichnung „Felix“. Die Auszeichnungskriterien hierfür sind: Tägliches Singen, Anpassung von Tonart und -höhe der Lieder an die kindliche Stimme, vielfältige und altersgemäße Liedauswahl, Integration von Liedern ausländischer Kinder, Aufführung der erlernten Lieder, Einbeziehung rhythmischer Instrumente, Integration von Tanz- und Bewegungsspielen. Im April 2003 bekamen wir die "Felix Auszeichnung" verliehen.

Stern Kita Schlewecke
Stern Kita Schlewecke
1. Rang Krippe

Das Landesjugendamt Niedersachsen rief im Jahr 2004 zu einem landesweiten Wettbewerb zur Qualität in Kleinstkindereinrichtungen, genannt "Entwicklungsträume", auf. Die Jury hat unseren Beitrag, einen Bericht über die Räumlichkeiten und die Bildungsarbeit in der Krippe als einen von vier gleichwertigen auf den 1. Rang eingestuft.  Die Auszeichnung wurde vom Regierungspräsidenten überreicht. 

Stern Kita Schlewecke
Stern Kita Schlewecke
Bewegung 

Im Rahmen des Projektes "Bewegter Kindergarten" der Landesregierung Niedersachsen nahmen zwei Kolleginnen im Jahr 2006 an den Qualifizierungsmodulen für die Voraussetzung des „Markenzeichens Bewegungskita“ teil. Hinter dem Markenzeichen verbirgt sich die Definition und Festlegung von Standards für eine Bewegungskindertagesstätte. Die theoretischen Inhalte der Qualifizierungsmodule waren bewegungspädagogisches Grundwissen und psychomotorische Grundlagen wie: methodisch-didaktische Leitlinien, Bewegungszeiten und bewegungsfördernde Raumgestaltung. In der Praxis waren von Bedeutung: Alltagsmaterialien, Klein- und Großgeräte, Gerätelandschaften, Spielverhalten, Spielerleben, Rhythmik und Tanz. Im Januar 2007 nahmen alle Erzieherinnen der Kita an einer Weiterbildung teil und der Verleihung des "Markenzeichens Bewegungskita" stand nichts mehr im Weg. Inzwischen haben wir mehrfache Verlängerungen erhalten. 

Stern Kita Schlewecke
Stern Kita Schlewecke
Förderverein seit 1983

Am 10. März 1983 gründeten engagierte Eltern den Förderverein der Kita Schlewecke, der bis zum heutigen Tag die Geschehnisse der Einrichtung begleitet und mitgestaltet. Der gemeinnützige Verein sieht seine Aufgaben und Schwerpunkte insbesondere in der inhaltlichen und organisatorischen Zusammenarbeit zwischen dem pädagogischen Personal und den Eltern, in der finanziellen Unterstützung, der Förderung von Aktivitäten, besonderen Anschaffungen und Bauvorhaben sowie in der Durchführung von ergänzenden Veranstaltungen. 

Stern Kita Schlewecke
Stern Kita Schlewecke
Köchin seit 1985

Seit 1985 wird das Essen bei uns in der Einrichtung frisch zubereitet. Unsere Köchinnen sorgten in all den Jahren für kindgerechte, frische und schmackhafte Kost. Es liegt uns viel daran, die Kinder vollwertig zu ernähren. Der Abwechslungsreichtum der Gerichte orientiert sich am Geschmack der Kinder. Sie haben jederzeit Zugang zur Küche, um bei der Zubereitung des Essens zuzusehen oder mit einbezogen zu werden.

Stern Kita Schlewecke
Stern Kita Schlewecke
Kunstpädagogin seit 1998

Kinder verfügen über vielerlei Ausdrucksmöglichkeiten. Begleitet, initiiert und durchgeführt wird die künstlerische Arbeit seit 1998 durch Kunstpädagoginnen, die mit den Kindern der Kindergartengruppen, der Krippe oder des Hortes im Atelier projektorientiert arbeiten. Der Prozess der Arbeiten und die Ergebnisse werden fotografiert, die Aussagen der Kinder notiert und in Berichten dargestellt. Verwahrt werden sie in den Portfolios der Kinder. An den ausgestellten Arbeiten der Kinder können Entstehungsprozesse, Phantasien und Anstrengungen einzelner Kinder nachvollzogen werden. Sie geben Zeichen davon, was Kinder beschäftigt, verdeutlichen ihre Ausdruckssprachen und ihr Aneignungsreichtum wird sichtbar.

Stern Kita Schlewecke
Stern Kita Schlewecke
INPP Neurophysiologische Entwicklungsförderung

Seit 2006 arbeiten wir mit neurophysiologischen Entwicklungsförderinnen eng zusammen. Durch mehrere Fortbildungen sind wir sensibilisiert worden Auffälligkeiten im Bereich der Reflexe zu beobachten und zu erkennen. Einige integrative Kinder werden in gemeinsamer Arbeit mit den Heilpädagoginnen und Entwicklungsförderinnen therapiert. Seit 2012 hat eine Kollegin unseres Teams die Ausbildung abgeschlossen und den Titel Entwicklungsförderin erworben. Einschätzungen und Beratungen können vor Ort für alle Kinder angeboten werden.

Kontakt

Frau Rieger »
Abteilung für Schulen, Jugendpflege, Kindertagesstätten und Sport
Telefon: 05322 74-501
Herr Blockhaus »
Abteilung für Schulen, Jugendpflege, Kindertagesstätten und Sport
Telefon: 05322 74-505