Hilfsnavigation

Volltextsuche
| Seite übersetzen
Kreuzung Säperstelle
Seiteninhalt

e-Vergabe

Durch die Modernisierung des Vergaberechts kommen mit dem April 2016 erhebliche Änderungen auf die Vergabestellen und die Bieter zu. Eine wichtige Änderung ist die Einführung der e-Vergabe im Oberschwellenbereich (EU-Verfahren). Zukünftig werden die gesamte Kommunikation und der gesamte Informationsaustausch zwischen Bieter und Vergabestellen in elektronischer Form stattfinden. Das bedeutet, dass mit dem 18. April 2016 Bekanntmachungen auf elektronischem Wege zu übermitteln sowie die Vergabeunterlagen elektronisch, unentgeltlich, uneingeschränkt und vollständig bereitzustellen sind. Die EU-Richtlinie gewährt aber den Vergabestellen und Bietern eine längere Frist. Weitere Schritte der e-Vergabe werden demnach von der Stadt Bad Harzburg bis Oktober 2018 umgesetzt. Auch im nationalen Verfahren ist abzusehen, dass zukünftig die elektronische Vergabe bis 2020 zur Pflicht wird.

Daher hat sich die Stadt Bad Harzburg für die Internetseite https://www.subreport.de/ entschieden. Dieses Portal bietet Ihnen die Möglichkeit, sich kostenlos zu registrieren und die Vergabeunterlagen selbstständig herunterzuladen und zu unterzeichnen. Sie haben sofortigen Zugriff auf die Vergabeunterlagen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und erhalten Änderungen unmittelbar von Subreport. Die Bieter gehen mit der Registrierung keine vertragliche Bindung ein, sie schließen kein Abo ab und verpflichten sich nicht zu einer Mitgliedschaft. Sie müssen auch keine Softwareinstallation vornehmen. 

In der Übergangsphase, bis dieses elektronische Verfahren im Jahr 2020 auch für nationale Verfahren Pflicht wird, haben Sie schon jetzt die Möglichkeit, sich die Vergabeunterlagen online herunterzuladen, sowie Bieterfragen über das Portal online zu stellen. Die Angebotsabgabe findet vorübergehend noch schriftlich statt. 

Wir empfehlen Ihnen, sich kostenlos auf Subreport zu registrieren, und das bedienerfreundliche Bieterprogramm zu nutzen, denn die E-Vergabe ist ein sicheres, einfaches und vor allem wirtschaftliches Verfahren. 

Die Bekanntmachungen zu den laufenden öffentlichen Vergaben sowie EU-Verfahren finden Sie weiterhin u. a. unter der Rubrik öffentliche Bekanntmachungen auf der städtischen Internetseite.

Kontakt

Frau Bathcke »
Bauverwaltungsabteilung
Telefon: 05322 74-614